Fahrradio

Schnell noch mal durch die 10er Jahre - 141

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Aktuelles/Feedback

Die 10er Jahre

Technik und Design

Lastenrad und Zulieferer

Lastenrad Neustart

Politik, Verkehr, Kultur

E-Scooter und Sharing

Sharing-Geschäftsmodelle stimmen nicht.

Sport

Lesen, schauen, hören

Termine

  • Bikepacking Self supported: Sagt uns, bei welchem Event wir dabei sein sollen.
  • Arne Behrensen hat seinen Terminplan aktuallisiert Für die Verkehrswende!

Bewertet Fahrradio und schickt uns Nachrichten

Bewertet uns bei Apple Podcasts (iTunes), am besten mit 5 Sternen. Dann finden uns noch mehr Leute. Schickt uns Nachrichten. Wir freuen uns.


Kommentare

Schrottie
by Schrottie on
Bin gerade unsicher, ob den Kommentaren auch zugeschrieben wird, bei welcher Folge sie geschrieben werden. Irgendwie ist das komisch. Kommen die überhaupt irgendwo an? Hmm, na egal, hier geht es um Folge 141. Bei den Erzählungen zur Escooter-Fahrt in Berlin fiel mir auf, dass da witzigerweise ein Vorteil als Problem gesehen wurde. Und zwar ging es um den hohen Preis von 6 Euro für die Fahrt. Mal abgesehen davon, dass die Sache ja nun ein Jahr her ist und die DInger kaum noch was kosten. Grundsätzlich hat Hans ja korrekt festgestellt, dass man da nicht durch den dunklen U-Bahntunnel fährt, sondern richtig was zu sehen bekommt. Und genau das ist ja in meinen Augen der Vorteil und auch den vergleichsweise hohen Preis wert. Man sieht etwas. Als Einheimischer schaut man sich nicht weiter um, man kennt das ja alles, und ist somit auf der gleichen Strecke schneller und preiswerter unterwegs. Ich selbst nutze die Scooter in jeder fremden Stadt. DAmit hat man nämlich tatsächlich gleich mehrere Vorteile. Als erstes den bereits erwähnten, man sieht viel mehr. Dann kann man ganz anders reagieren, denn man kann auch mal, wenn man etwas interessantes sieht, anhalten und es sich genauer anschauen. Und letztlich ist man oft sogar schneller. Nehmen wir als Beispiel Hamburg: Normalerweise überbrückt man dort die längeren Wege mit der U-Bahn. Damit verbringt man viel Zeit unter der Erde. Zum Laufen sind die Weg nämlich oft zu lang. Mit dem Scooter ist man sogar schneller und bekommt richtig was zu sehen. Kurzum, ich finde die Dinger sind enorm genial, eigentlich eine der besten Erfindungen der letzten Jahre. Und jetzt muss ich weiter hören. Sind ja noch 140 Folgen offen… ;)

Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulares stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere Personenbezogene Daten. Die Nutzung von deinem echten Namen ist freiwillig.